Gemäß unserem Leitbild haben wir uns in unserer pädagogischen Arbeit neben Lehren und Lernen für die Schwerpunkte Stärkung der Schulgemeinschaft und Stärkung der sozialen Kompetenz entschieden.

Schüler, Lehrer und Eltern sind in regelmäßig wiederkehrende Aktionen mit ritualisiertem Ablauf eingebunden und erfahren durch ihre Beteiligung Wertschätzung, Zugehörigkeit und Identifikation mit „ihrer“ Schule.

Durch unterschiedliche, in Unterricht und Schullalltag integrierte soziale Programme wird eine Sensibilisierung für einen achtsamen und konfliktarmen Umgang miteinander vermittelt und geübt.


Stärkung der Schulgemeinschaft

  • Schulversammlungen,
    Verleihung „Goldene Traube“
  • Adventssingen aller Klassen
  • Spaßolympiade, Bundesjugendspiele,
    Teilnahme am City-Lauf
  • Schulanmeldung
    mit Bewirtung der Eltern von Klasse 1
  • Einschulungsfeier
    mit Bewirtung der Eltern von Klasse 4
  • „Winterkaffee“
    organisiert von Schule und Elternbeirat
  • Elternfrühstück
    mit Vorträgen zu pädagogischen Themen
  • Kochkurse von Eltern
    für Eltern und Lehrer
  • Ausflüge, Lerngänge, Theaterbesuche, ...
    begleitet von Lehrern und Eltern

Stärkung der sozialen Kompetenz

  • Klasse 1 bis 4:
    Klassenrat, Sozialtraining
  • Gewaltprävention Klasse 1 und 2:
    „Ich sage Halt“ und „Faustlos“
  • Gewaltprävention Klasse 4:
    Projekt „Respekt“
  • Einzelfallberatung von Schülern und Eltern
    durch die Schulsozialarbeit
  • Patenschaften für Erstklässler
  • Klassenübergreifendes Arbeiten im Rahmen des Unterrichts
  • Klassenübergreifendes Arbeiten im Rahmen von AG-Angeboten
  • Schullandheimaufenthalte in Klasse 4
  • Klasseninterne Feedbackkultur mit altersgemäßen Methoden

  • Gemeinsames Lernen und Spielen in der Ganztageszeit